Algebra

Die Algebra (von arabisch الجبرDMG al-ğabr „das Zusammenfügen gebrochener Teile“) ist eines der grundlegenden Teilgebiete der Mathematik; es befasst sich mit den Eigenschaften von Rechenoperationen. Im Volksmund wird Algebra häufig als das Rechnen mit Unbekannten in Gleichungen bezeichnet (zum Beispiel \boldsymbol{x+1=2}); die Unbekannte wird (bzw. die Unbekannten werden) mit Buchstaben dargestellt. Als Begründer der Algebra gilt der Grieche Diophantos von Alexandria, der wahrscheinlich zwischen 100 v. Chr. und 350 n. Chr. lebte. Sein 13 Bände umfassendes Werk Arithmetica ist das älteste bis heute erhaltene, in dem die algebraische Methode (also das Rechnen mit Buchstaben) verwendet wird.[1]

Du hast Mathe nie so richtig verstanden?

Mathe auf den Punkt gebracht. Sichere dir jetzt unser kostenloses eBook!

Menü

Sichere dir jetzt unser kostenloses eBook!

Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst. Eine Austragung ist jederzeit möglich. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Sichere dir jetzt unser kostenloses eBook!

Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst. Eine Austragung ist jederzeit möglich. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.